Gebrauchsanleitung

Gebrauchsanleitung

Gebrauchsanleitung

Bitte vor Inbetriebnahme genau lesen!


Imkermeister Krüger´s
Varroa-Killer-Sound
 

Die Revolution in der Varroamilben
Bekämpfung mit Hochfrequenzschall!

 

- 100% Biologisch

- 100% Rückstandsfrei

- Unbedenklich für die Bienen

- Einfache Handhabung

- Während der Tracht einsetzbar

- Optimale Wirkung

 

Mit diesem Gerät wird das Bienenvolk mit elektronisch erzeugten Schall über einen Zeitraum von

40 Tagen beschallt.

 

Der Wirkungsgrad liegt je nach Volkstärke und Bienendichte bei 70% - 95%. Diese Frequenz ist für die Bienen belanglos und störungsfrei.

 

Die Varroamilben werden in ihrer Nahrungsaufnahme extrem gestört und es wirkt auf das zentrale

Nervensystem der Varroamilbe, so dass die alten Milben innerhalb ca. 10-20 Tagen absterben.

Der Schall wirkt auch in der Brut, die jungen weißen Milben sterben in der Brutzelle innerhalb eines Tages ab und die erwachsenen Milben in der Brut werden so gestört, dass die Vermehrung nicht mehr stattfindet und diese absterben.

Wenn nach 40 Tagen noch Restmilben vorhanden sind, das Gerät ein zweites Mal aufsetzen.

 

Der Einsatz des Varroa-Killer-Sound sollte mindestens 2-3x pro Jahr erfolgen.

 

 

 

Idealer Zeitpunkt Februar bis Mitte April und Juli/August.

Wichtig: immer alle Völker gleichzeitig Ständeweise behandeln

(wegen Reinfektion).

Je nach Bedarf kann der Einsatz auch ganzjährig erfolgen, auch während der Tracht und auch im Winter, aber immer über den Zeitraum von 40 Tagen.

 

Inbetriebnahme:

 

ACHTUNG! VOR Inbetriebnahme muss der mitgelieferte Akku mit einem passenden 12V Blei-Akku Ladegerät aufgeladen werden!

 

Batterie muss NACH dem Einsatz wieder vollständig geladen werden.

Wird der Akku länger als 30 Tage gelagert, muss dieser vor dem nächsten Einsatz wieder aufgeladen werden!

Die Elektronik-Einheit muss beim Laden des Akkus abgesteckt sein!

 

Die Elektronik-Einheit wird mittels zweier Magnetbänder am Akku befestigt. Zur Montage müssen die beiden Schutzfolien abgezogen werden und die Einheit an der gewünschten Stelle am Akku angeklebt werden.

 

Wichtig:

Die Magnetkleber mit Sekundenkleber festkleben, da die Originalklebestelle nicht hält!

 

Hier gibt es zwei Möglichkeiten:

 

Anleitung1

Befestigung stirnseitig für Dadant oder Blätterstock

 

Anleitung2

Befestigung seitlich für Magazine Langstroth, Zander etc.

 

 

 

 

 

 

Nun das rote Kabel an den Pluspol und das schwarze Kabel an den Minus-Pol des (vollgeladenen) Akkus anschließen. Nach ca. 1 Minute fängt die grüne Kontroll-LED auf der Oberseite der Elektronik-Einheit zu blinken an. Dies zeigt die korrekte Funktion der Elektronik an.

 

 

Jetzt kann die Elektronik samt Akku als Einheit im Bienenstock montiert werden.

 

 

 

 

Anleitung3Schallrichtung zum Bienensitz!

 

 

 

 

 

Die Anwendungsdauer beträgt 40 Tage - danach muss diese durch Abziehen der beiden Spannungsversorgungskabel vom Akku beendet werden, ansonsten droht eine Tiefentladung und damit Zerstörung des Akkus!

 

Der Lautsprecher sollte mindestens 3 cm Abstand zu den Rähmchen haben.

Ideal sind 5-8 cm Abstand zu den Rähmchen.

Bei Geräten ohne Batterie ist das Gerät an einen Block zu befestigen

(Holz oder ähnliches), der den Abstand und die Standfestigkeit garantiert.

 

Bei Dadant oder Blätterstock, bei normalen Magazinen (Zander/Langstroth, Normalmaß etc.) ist das Schallgerät an der Seite der Batterie zu befestigen,

mit dem Lautsprecher nach unten!

 

Das Gerät zentriert über dem Wabensitz aufstellen (mit Leermagazin) ohne Folie oder ähnliches, damit der Schalldruck ungehindert eindringen kann.

Wenn das Gerät während der Tracht eingesetzt wird, kann man ein Metallgitter

3-4 mm Maschenweite auf die Rähmchen legen, um ein Verbauen des Lautsprechers zu vermeiden. Das Gitter darf nicht zugebaut (verwachst) sein.

 

Bei mehr als 2 Zargen ist der Wirkungsgrad herabgesetzt, weil der Schalldruck nicht mehr bis in die untere Zarge ausreichend vordringt und einen Wirkungsgrad von ca. 80-90% erreicht, was den Varroadruck aber wesentlich wegnimmt (z.B. während der Waldtracht).

 

Bei Dadant-Magazinen befestigt man den Schallgeber auf die Oberseite der

Batterie und legt diese auf die Rähmchen mit dem Lautsprecher nach unten,

so dass man den hohen Innendeckel umgedreht auflegen kann.

Bei Blätterstöcken ist die Befestigung an der Batterie dieselbe. Man stellt das Gerät hinten an den Bienenkasten mit Schallrichtung zu den Rähmchen.

Für Bienen absolut verträglich und ohne Beeinträchtigung.

 

 

CE-Konformitätserklärung

 

Dieses Produkt ist mit der nach Richtlinie 2004/108/EG, 2006/95/EG und 2005/32/EG vorgeschriebenen Kennzeichnung versehen. Mit dem CE Zeichen erklärt Bienen-Varroa-Sound, dass das Produkt die grundlegenden Anforderungen und Richtlinien der europäischen Bestimmungen erfüllt. Diese können online über info@varroa-sound.de angefordert werden.

 

 

Technische Daten:

 

Betriebsspannung: 12V/DC

Stromaufnahme: ca. 3,5mA

Leistungsaufnahme: ca. 0,05W

Schalldruck: ca. 90dB , +/- 20%

Frequenz: 14,5kHz, +/- 1kHz

Umgebungstemperatur: +10°C bis +40°C

 

 

Sicherheitshinweise:

 

Diese Sicherheitshinweise müssen vor Inbetriebnahme des Gerätes gelesen werden!

 

-Das erworbene elektronische Gerät entspricht im Kaufzustand DIN EN 60065 und/oder DIN EN 60335. Das Gerät darf keinen zu hohen Temperaturen (über 50°C), direkter Sonneneinstrahlung oder hohen Luftfeuchten ausgesetzt werden.

 

-Der Hersteller übernimmt keine Haftung für Personen- und Sachschäden, die in Folge einer nicht bestimmungsgemäßen Benutzung des Produkts entstehen.

Es besteht kein Garantieanspruch bei Schäden, die durch Nichtbeachtung der Bedienungsanleitung entstehen.

 

-In gewerblichen Einrichtungen sind die Unfallverhütungsvorschriften des Verbandes der gewerblichen Berufsgenossenschaften für elektrische Anlagen und Betriebsmittel zu beachten.

 

 

 

Warnhinweise:

 

-Das Gerät darf nur für die bestimmungsgemäße Anwendung der Varroa- Milben Bekämpfung eingesetzt werden.

 

-Achtung! Gerät nur mit dem mitgelieferten 12V Blei-Akku verwenden!

Polung der Anschlussleitungen beachten (Rot = Plus/ Schwarz = Minus)

Der Anschluss an eine andere Betriebsspannung ist nicht zulässig.

 

-Um Schäden an dem Akku zu vermeiden, muss unbedingt darauf geachtet werden, dass dieser niemals tiefentladen wird.

 

-Für die Aufladung des Trocken-Blei-Akkus muss ein dafür geeignetes

Ladegerät (12V, mind. 10Ah) verwendet werden.

Zur sicheren Aufladung empfiehlt sich ein Gerät mit einer Sicherheits- einrichtung zur Abschaltung bei Übertemperatur, Verpolung und Kurzschluss.

 

-Bei empfindlichen Menschen können bestimmte Schall-Frequenzen zu gesundheitlichen Beeinträchtigungen kommen (z.B. Kopfschmerzen).

In diesem Fall verwenden Sie bitte die beiliegenden Ohrstöpsel.

 

-Diese Gebrauchsanweisung zusammen mit dem Produkt aufbewahren.

 

-Anwendungsdauer 40 Tage mit dem mitgelieferten Akku.

Keine Schutzschaltung gegen Tiefentladung vorhanden!

 

-Vor jeder Anwendung prüfen, ob die Elektronik korrekt funktioniert

(Grüne Kontroll-LED blinkt nach ca. 1 Minute nach dem Einschalten).

 

-Technische Änderungen ohne Vorankündigung bleiben im Sinne ständiger Produktverbesserungen vorbehalten.

 

 

 

Anleitung4Elektro- und Elektronikgeräte dürfen nicht in den Hausmüll!

Dieses Produkt darf am Ende seiner Lebensdauer nicht über den normalen Hausmüll entsorgt werden, sondern muss an einem Sammelpunkt für das Recycling von elektrischen und elektronischen Geräten abgegeben werden. Einen Hinweis dazu finden Sie auf dem Produkt oder der Gebrauchsanweisung.

Die Werkstoffe sind gemäß ihrer Kennzeichnung wiederverwertbar. Mit der Wiederverwendung, der stofflichen Verwertung oder anderen Formen der Verwertung von Altgeräten leisten Sie einen wichtigen Beitrag zum Schutz der Umwelt. Bitte erfragen Sie bei der Gemeindeverwaltung die zuständige Entsorgungsstelle.

 

 

Bienen Varroa-Sound GmbH

Rainer Krüger – Imkermeister – Untersteig 3 – 88167 Maierhöfen

Telefon: 08383 – 92 92 968 – Email: info@varroa-sound.de

www.varroa-sound.de